Yooflirt Meinprofil
Yooflirt Webcam
Yooflirt Frauenprofil

Unser Testbericht

Yooflirt gilt eigentlich als Flirtcommunity, doch der Schwerpunkt liegt hier ganz klar wo anders. Sex und Erotik werden gross geschrieben und das merkt man. Schon auf der Startseite wurden wir von nackten Tatsachen begrüsst, wobei Basismitglieder hier leider das Nachsehen haben. Erotik ja, Porno nein. Doch die FSK18 Inhalte gibt es auch, sie sind eben nur für Premium-Mitglieder ersichtlich.

Wer ist hier angemeldet?

Mitglieder
250'000 aus der Schweiz
Mitgliederaktivität
25'000 monatlich neue Mitglieder
Geschlechterverteilung
40 %
60 %
  • Männer sind in der Überzahl
  • viele Frauen rund um die Uhr online
  • Mitgliederanzahl steigend
  • Onlinestatus auf Profil sichtbar
  • Altersschwerpunkt liegt zwischen 26 und 35 Jahren

Bei Yooflirt ist der Männeranteil höher als der Frauenanteil. Dennoch sind die Frauen präsenter, da sie sich vor der Webcam präsentieren und eigentlich immer kommunikationsbereit sind. Viele Männer hingegen sind hier nur stille Zuschauer oder Basis-Mitglieder, ohne die Möglichkeit der Kommunikation. 

Insgesamt gibt es rund 250.000 Mitglieder, Tendenz steigend. Yooflirt scheint gerade im Aufschwung zu sein, hier finden sich immer neue, sexuell offene Mitglieder ein, die sich gern mit anderen Vergnügen möchten. Ob ein Nutzer gerade online ist, kann am Onlinestatus auf dem Profil erkannt werden. Leuchtet die Lampe grün, ist der andere gerade aktiv. 

Bezüglich des Altersschwerpunkts hält sich hier alles zwischen gerade einmal 18 und schon über 50 die Waage. Dennoch gibt es einen Schwerpunkt und der liegt zwischen 26 und 35 Jahren. Vor allem die Frauen sind selten älter als 35, eher sogar noch unter 26.

Anmeldeprozedere

Yooflirt Meinprofil
  • schnelle Anmeldung mit E-Mailadresse
  • Passwort wird vom System erstellt
  • Profil kann bei der Anmeldung schon ausgefüllt werden
  • Profilverifizierung möglich
  • die Freischaltung der Bilder erfolgt schnell

Bei Yooflirt kannst Du Dich innerhalb weniger Minuten mit Deiner E-Mailadresse anmelden. Da es viele Benachrichtigungen gibt, empfiehlt es sich eine gesonderte E-Mailadresse für Datingportale zu nutzen. Es gibt aber auch die Möglichkeit die Benachrichtigungen einfach in den Einstellungen auszuschalten. Einen Teil Deines Profils kannst Du schon während der Registrierung ausfüllen. Du beantwortest hier einige Fragen zu Deiner Person, beispielsweise was Du suchst und wie alt Dein Wunschpartner sein darf. 

Anschliessend musst Du Deine Anmeldung mit einem Passwort bestätigen, welches Dir per E-Mail zugeschickt wurde. Bist Du erst einmal drin, hast Du noch mehr Ausfüllmöglichkeiten. Du kannst in einem persönlichen Steckbrief genaueres von Dir berichten. Wer bist Du, was suchst Du und welche Eigenschaften hast Du? Der Steckbrief bietet Dir ausserdem die Möglichkeit in drei Textfeldern etwas von Dir zu erzählen. Gefragt wird nach Deinen erotischen Fantasien, deinem perfekten Date und deinem geilsten Sexerlebnis was Du je hattest. 

Um noch mehr Erfolg zu haben ist es sehr hilfreich, wenn Du Dein Profil verifizierst. So zeigst Du anderen Mitgliedern, dass Du eine echte Person bist und kein Fake. Für die Verifizierung lädst Du ein Formular von Yooflirt herunter und druckst es aus. Anschliessend nimmst Du das Dokument in die Hand, schiesst ein Foto und lädst es bei Yooflirt hoch. Sobald die Prüfung erfolgreich war, erhältst Du eine E-Mail und ein Symbol in Deinem Profil. 

Kontaktaufnahme

Yooflirt Webcam
  • klassische Kontaktaufnahme per Mail
  • Camchat mit Wunschkontakt möglich
  • täglich hunderte Frauen im Camchat online
  • Interesse zeigen mit einem Like
  • Volltreffer zeigen passende Personen an

Bei Yooflirt ist die klassische Kommunikationsmöglichkeit der Versand einer Mail. Diese Funktion ist Premium-Mitgliedern vorbehalten, Basismitglieder können keine Post verschicken. Wer gern persönlich mit einer Frau oder einem Mann sprechen möchte, kann den privaten Camchat anwählen und so ins Gespräch kommen. In einem 1- zu - 1 Gespräch kannst Du Deiner Wunschperson dann unter Ausschluss der Öffentlichkeit näher kommen. 

Abwechslung wird bei Yooflirt immer geboten, denn rund um die Uhr sind hunderte Frauen im Camchat online und warten nur auf neue, sexy Abenteuer. Wenn Interesse an einer nicht verfügbaren Person besteht, kann mit einem Herz ein Signal übermittelt werden. Natürlich eignet sich auch eine Mail dazu, das Interesse auch bei Offline-Mitgliedern zu bekunden. Wenn Du jemanden mit einem Herz beglückst, landet die Person in Deiner Favoritenliste. Dort kannst Du direkt einsehen ob sie online ist. 

In der Rubrik "Volltreffer und Tipps" findest Du Mitglieder, die Deinen Suchangaben entsprechen. Allerdings kannst Du die Profile nur als Premium-Mitglied einsehen. Bei jedem Profil befindet sich ein Balkendiagramm was anzeigt, wie gut euer gemeinsamer Flirtfaktor ist. Allerdings solltest Du dem Ergebnis nicht zu viel Wert beimessen. Anhand der wenigen, gemachten Angaben lässt sich nur schlecht eine Übereinstimmung berechnen. Wir betrachten die Volltreffer Rubrik mit einem lachenden Auge, denn bei Yooflirt geht es primär ohnehin nur um Erotik.

Yooflirt kostenlos testen

Profilinformationen

Yooflirt Frauenprofil
  • Frauen geben viel von sich Preis
  • Bildergalerien sind gut gefüllt
  • Freitexte nur für Premium-Mitglieder sichtbar
  • Mitglieder können gemeldet und ignoriert werden
  • Männerprofile eher weniger ausgefüllt

    Generell sind es bei Yooflirt die Frauen, die sich mehr Mühe mit ihrem Profil geben. Zu fast jedem weiblichen Profil gehören mindestens drei, meist mehr Fotos und ausserdem werden auch Freitexte und Steckbrieffragen sorgfältig beantwortet. Das ist allerdings kein Wunder, denn natürlich möchten die Mädels die neugierigen Männer vor die Kamera locken. Und wenn im Profil dann keine interessanten Angaben zu lesen sind, gehen viele Herren einfach zur nächsten Frau. 

    Die Bilder sind von zart bis hart gut gemischt. FSK18 Bilder können nur von Premium-Mitgliedern angeschaut werden, gleiches gilt für die Freitexte. Befindet sich auf dem Profil ein blauer Stern oberhalb des Bildes, handelt es sich um ein geprüftes Gefühl. Das bedeutet, dass die Person tatsächlich echt ist. Spätestens im Camchat würde ein Fake aber ohnehin auffliegen und nahezu alle Ladys sind im Camchat früher oder später erreichbar. 

    Wenn Du Probleme mit einem Mitglied hast, kannst Du es jederzeit blockieren, so dass keine Kontaktaufnahme mehr möglich ist. Wir haben im Test aber die Erfahrung gemacht, dass eine Absage sehr gut akzeptiert wird, wenn sie freundlich erfolgt. Sollte Dir bei einem Profil eine Unstimmigkeit auffallen und Du hast den Verdacht, dass es sich um einen Fake handelt, kannst Du den Support darauf aufmerksam machen. Dieser überprüft Meldungen sorgfältig. 

    Enttäuschenderweise sind die männlichen Profile oft nur sehr spärlich ausgefüllt. Hier gibt es kaum Fotos, wenige private Angaben und keine Freitexte. Viele männliche Mitglieder von Yooflirt belassen es beim Zuschauen im Webchat, sie sind gar nicht so sehr auf Kommunikation aus. Das ist für die Frauen allerdings enttäuschend. Wenngleich die meisten Frauen nur an Onlinechats interessiert sind, sucht doch hin und wieder mal eine einen Mann für ein persönliches Treffen. Ohne ausgefülltes Profil schafft man es natürlich nicht das Interesse zu wecken. 

    App

      Eine Yooflirt App gibt es derzeit leider nicht, da erotischer Content in den Appstores generell verboten ist. Die Website kann aber über den mobilen Browser problemlos genutzt werden

      Praxistest

      Yooflirt ist ein beeindruckendes Erotikportal, was aus dem Hause von Fundorado stammt. Der bekannte Erotikanbieter legt viel Wert auf Jugendschutz, so dass ohne Altersverifizierung keine Möglichkeit besteht, auf FSK18 Inhalte zuzugreifen. Schon bei der Anmeldung locken allerdings halbnackte Sünden auf der Startseite, jedoch alles im FSK16 Bereich. Schnell wird deutlich, dass Basismitglieder hier an ihre Grenzen stossen. Ohne Premium-Mitgliedschaft läuft bei Yooflirt gar nichts. Wer sich das ganze allerdings erst einmal kostenfrei anschauen möchte, kann ein Schnupperabonnement für drei Wochen buchen. Ganz wichtig: Dieses Schnupperabo muss nach spätestens sieben Tagen gekündigt werden, sonst verlängert es sich automatisch und geht in einen Monatstarif über. Fairness, Sicherheit und Schutz der Mitglieder werden allerdings gross geschrieben. Die Kündigungsmodalitäten sind breit erklärt, niemand wird hier abgezockt. Zahlungen erfolgen ausschliesslich über SSL-verschlüsselte Seiten, Datenschutz steht hier ebenfalls ganz oben. 

      Geeignet ist das Portal vor allem dann, wenn es darum geht erotische Begegnungen online zu geniessen. Reale Treffen sind so gut wie ausgeschlossen, denn daran ist den Camgirls nicht gelegen. Stattdessen wird hier online geflirtet was das Zeug hält. Altersverifizierte Premiummitglieder erhalten hier natürlich auch das volle Paket. Erotik, Porno und alles was das Herz begehrt gibt es hier für jeden. Im Camprivat-Chat geht es heiss zur Sache und viele Camgirls sind bereit Sonderwünsche zu erfüllen. Schon auf der Startseite locken die Onlinegirls und wir waren erstaunt darüber, wie viele attraktive Frauen sich hier tummeln. Für jeden Geschmack gibt es etwas passendes, ob sexy Milf, mollige Schönheit oder Teenie-Girls mit gerade einmal 18 Jahren. Auch bekannte Grössen wie Katja Krasavice sind bei Yooflirt aktiv und erfreuen die Besucher mit heissen Videos und mehr. 

      Design, Funktionalität und Bedienbarkeit

      Das Design von Yooflirt hat uns begeistert. Jung, peppig, modern, hier stimmt einfach alles. Eine ansprechende Startseite, nicht zu langweilig, aber auch nicht zu überladen, navigiert automatisch in die richtigen Bereiche. Dank der Toolbar an der Oberseite kannst Du genau sehen wohin Du klicken musst, wenn Du bestimmte Unterseiten erreichen möchtest. Zwischendurch siehst Du immer wieder heisse Thumbnails zu den Ladys im Camchat. Zugegeben, diese verleiten manchmal schon ganz schön schnell einfach mal drauf zu klicken. 

      Yooflirt Kosten und Preise

      Kostenlose Services
      • Zugriff auf alle Profile
      • Einsicht in alle FSK16 Bildergalerien
      • Likes für Bilder und Profile vergeben
      • Empfang von Nachrichten
      • Jetzt kostenlos ausprobieren
      Kostenpflichtige Services
      • Versand von Nachrichten
      • Flirtanfragen versenden und empfangen
      • Nutzung des Cam-Chats
      • Anzeige von Profilbesuchern
      • Flirt-Empfehlungen, Treffer ansehen
      Dauer / Credits / CoinsKosten pro MonatGesamt
      Premiummitgliedschaft
      1 Monat29.95 EUR / Monat29.95 EUR
      3 Monate24.95 EUR / Monat74.85 EUR
      6 Monate19.85 EUR / Monat119.07 EUR
      Coins
      1'000 Coins0.01 EUR / Coin12.00 EUR
      2'000 Coins0.01 EUR / Coin22.00 EUR
      5'000 Coins0.01 EUR / Coin50.00 EUR
      10'000 Coins0.01 EUR / Coin90.00 EUR

      Ist Yooflirt teuer oder günstig?

      Im Preisvergleich mit anderen Anbietern ist Yooflirt im angemessenen Bereich.
      Jetzt kostenlos ausprobieren

      Yooflirt Zahlungen
      Zahlungsmöglichkeiten
      • Kreditkarte
      Diskretion der Zahlung
      • Es ist möglich bei Lastschrift einen neutralen Betreff auszuwählen.

      Die Kündigung muss 14 Tage im Voraus zum Ende der Laufzeit erfolgen, sonst verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch. Die Kündigung kann nur in schriftlicher Form per Briefpost oder E-Mail erfolgen. 

      Besonderheiten

      Meine Erfolge

      Männer sind von Natur aus Sammler und Jäger. Kein Wunder also, dass es bei Yooflirt Erfolge zu sammeln gibt. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um Erfolge bei den Frauen, sondern um Erfolge für erreichte Meilensteine als Communitymitglied. Den ersten Erfolg erhältst Du bereits, wenn Du Deine E-Mailadresse durch Eingabe des Passworts bestätigt hast. Es gibt weitere Erfolge wie beispielsweise 30 Tage Stammgast, 20 Mails verschicken und vieles mehr. Immer wenn Du fünf Erfolge erreicht hast, bekommst Du Coins in unterschiedlicher Höhe zur Belohnung. 

      Unsere Bewertung

      Anmeldeprozedere: 4.0 / 5
      Kontaktaufnahme: 5.0 / 5
      Profilinformationen: 4.0 / 5
      Praxistest: 4.0 / 5

      Fazit unseres Testredakteurs

      ZU-ZWEIT.ch Autor Chris Pleines
      Wer es heiss und prickelnd mag, ist bei Yooflirt gut aufgehoben. Ein seriöser Anbieter mit viel Erotikpotential. Nicht umsonst prangt auf allen Seiten der Button:" Für den Venus Award nominiert". Bleibt uns nur die Daumen zu drücken, dass der Award an das sympathische Newcomer-Portal vom grossen Riesen Fundorado geht. 
      Yooflirt kostenlos testen

      FAQ

      Was bietet mit Yooflirt?

      Yooflirt ist eine sexy Community, bei der sich Camgirls in allen Variationen präsentieren. Hier geht es überwiegend um Onlineerotik, reale Treffen sind meist nicht gewünscht. 

      Kann sich jeder bei Yooflirt anmelden?

      Bei Yooflirt können sich Menschen ab 18 Jahren anmelden, die bereit sind eine Altersverifizierung durchzuführen. Wer dies nicht macht, kann nicht auf FSK18 Inhalte zugreifen. 

      Gibt es hier Singlefrauen für Dates?

      Es gibt bei Yooflirt zwar Singlefrauen, die Dates finden aber nahezu ausschliesslich vor der Cam statt. Nur wenige Mitglieder haben auf ihrem Profil stehen, dass sie auch reale Treffen suchen. 

      Ist Yooflirt kostenlos?

      Die Basismitgliedschaft bei Yooflirt ist komplett kostenlos, bietet aber nicht viele Möglichkeiten der Kommunikation. Um aktiv zu werden, muss bezahlt werden. 

      Muss ich hier Premium-Mitglied werden?

      Eine Verpflichtung für den Kauf einer Premium-Mitgliedschaft gibt es nicht. Um jedoch Kontakt zu anderen Menschen zu knüpfen, ist diese kostenpflichtige Mitgliedschaft unerlässlich. 

      Wie bekomme ich bei Yooflirt Coins?

      Coins gibt es bei Yooflirt für das Erreichen der Erfolge. Hierzu gehören beispielsweise bestimmte Aktivitäten wie Camnutzung, Altersverifizierung und vieles mehr. Ausserdem können Coins gekauft werden. 

      Für was brauche ich Coins bei Yooflirt?

      Coins sind erforderlich um Nachrichten zu verschicken, Camgirls ein Trinkgeld zu spendieren oder mit den Girls einen privaten Camchat zu starten. 

      Können sich auch Frauen bei Yooflirt registrieren?

      Frauen haben natürlich auch die Möglichkeit sich bei Yooflirt zu registrieren und können nach ihrer Anmeldung auch vor der Webcam aktiv werden. 

      Was kostet das Schnupperangebot?

      Das Schnupperangebot ist komplett kostenlos und bietet für einen Zeitraum von drei Wochen vollen Zugriff auf alle Funktionen der Website. Lediglich für den Webchat sind zusätzlich Coins erforderlich. 

      Kann ich mit meinen Yooflirt-Daten bei Fundorado mitmachen?

      Mit den Yooflirt Daten kannst Du Dich auch bei allen Seiten des Anbieters Fundorado einloggen. Hierzu gehört beispielsweise auch das Fetischportal Sadorado. 

      Hast du deine Frage nicht gefunden? Frag uns!

      Bitte stelle deine Frage.
      Bitte gib deinen Vornamen an.

      Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

      Teile deine Yooflirt Erfahrung

      Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte über Yooflirt. Sei der/die Erste und teile deine Erfahrungen mit anderen:

      Ich bin:
      Bitte wähle eine der Optionen.
      Ich suche:
      Bitte wähle eine der Optionen.
      Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
      Bitte gib dein Alter an.
      Bewerte Yooflirt:
      Bitte bewerte Yooflirt
      Bitte gib an ob du Yooflirt weiter empfehlen würdest.

      Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

      Persönliche Empfehlung

      Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

      Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

      Mehr erfahren...

      Infos

      Adresse:Jestoro GmbH Deelbögenkamp 4c 22297 Hamburg, Germany
      E-Mail:service@jestoro.com
      Telefon-Hotline:+49 800 3033300