Unser Testbericht:

Bumble Test 2020

Die App ist vom Grundaufbau sehr Ă€hnlich zu Tinder. Der prĂ€gnanteste Unterschied ist, dass hier die Frau alle ZĂŒgel in der Hand hĂ€lt. Sie kann entscheiden ob sie sich mit einem anderen User Kontakt wĂŒnscht oder nicht. Auch wenn beide User aneinander Interesse bekunden, kann ausschliesslich die Frau den Mann anschreiben und nicht umgekehrt. Nach dem Match bzw. der Verlinkung haben Frauen lediglich 24h Zeit zu reagieren.

Vielleicht doch besser geeignet fĂŒr Dich:

Mehr Informationen zum Coronavirus bei Bumble

Durch das Coronavirus (SARS-CoV-2) ist das gesellschaftliche und soziale Leben, wie wir es normalerweise kennen, aktuell stark eingeschrĂ€nkt. Insbesondere ist es im Moment nicht mehr möglich im “Offline-Leben” jemanden kennenzulernen - zum GlĂŒck bleibt hier aber noch Bumble als Option. Der Wunsch nach Liebe, einem neuen Partner oder auch etwas Spass bleibt insbesondere jetzt bei vielen Singles bestehen. Besonders im Hinblick auf die kommenden Wochen wĂ€chst bei vielen der Wunsch nach NĂ€he - kein Wunder, schliesslich ist es FrĂŒhling und vielerorts herrscht eine Ausgangssperre. Online-Dating ist aktuell leider der einzige Weg, um trotz der zu treffenden Sicherheitsmassnahmen einen potentiellen Partner kennenzulernen, zu chatten oder prickelnde Video-Chats zu machen. Was soll man denn sonst daheim machen? Deshalb muss nun kein Single Angst haben, dass sie oder er demnĂ€chst einsam sein wird. Leider bekommen wir immer wieder mit, dass Singles sich treffen, obwohl es teilweise nicht gestattet ist. Bitte informiert euch ĂŒber die rechtliche Situation in eurer Stadt und haltet die vorgeschriebenen Regeln ein. Vergesst nicht: Es gibt auch ein Leben nach der Corona Ausgangssperre! Was könnte schöner sein, als endlich ein Date zu haben, wenn alle wieder raus dĂŒrfen? Ausserdem haben viele Singlebörsen wegen der Coronakrise aktuell besonders tolle Rabatte und Aktionen im Angebot. Deswegen solltest du dir unbedingt mal Bumble ansehen - denn zu zweit ist es in der Krise einfach schöner. Vielleicht wartet genau jetzt der oder die Richtige darauf, dass du die erste Nachricht schreibst? Aktuell stellen wir einen massiven Ansturm auf Singlebörsen fest, bei denen teilweise die Internetseiten wegen Überlastung offline waren - du hast also beste Chancen.

Keine Waffenfotos bei Bumble

Seit MĂ€rz 2018 hat Bumble entschieden alle Profilbilder mit Waffen zu entfernen. "Es ist Zeit, eindeutig zu sagen, dass Waffengewalt nicht mit unseren Werten ĂŒbereinstimmt, noch gehören diese Waffen auf Bumble", so ein Sprecher des Unternehmens.

TatsĂ€chlich sind Waffen auf den Profilen Schweizer Online-Dater gar nicht so unĂŒblich: Unsere aktuelle Online-Dating Studie zeigt, dass die Schweiz im internationalen Vergleich auf Platz 9 der LĂ€nder mit den meisten Waffenfotos ist. Dabei sind es vor allem MĂ€nner, die mit Waffen posieren - 90% aller Waffenbilder kommen von MĂ€nnern.
Die meisten Waffenbilder stammen aus den USA - hier liegt auch der Anteil von Waffenfotos unter allen Bildern am höchsten, bei 0,3%
Zum Vergleich: Der Anteil von Waffenfotos international liegt bei insgesamt nur 0,17% (das entspricht ca. 40.000 Bildern)
Deutschland (0,14%), Österreich (0,16%) und die Schweiz (0,15%) liegen hier jeweils unter dieser Marke.

Die Entstehung von Bumble

Die GrĂŒnderin Whitney Wolf war frĂŒher selbst bei Tinder. Sie verliess das Unternehmen jedoch nach einer Klage wegen sexueller BelĂ€stigung. Die VorwĂŒrfe von Wolf sollten alle Vorurteile bestĂ€tigen, die viele gegenĂŒber Tinder haben. Zusammen mit zwei Exkollegen von Tinder entwickelte sie eine App, die es vor allem fĂŒr Frauen einfacher machen sollte, nicht an den „Falschen“ zu geraten. So ist die App vom Grundaufbau sehr Ă€hnlich zu Tinder. Jedoch ist der grosse prĂ€gnante Unterschied, dass die Frau hier alle ZĂŒgel in der Hand hat. Sie kann entscheiden ob Sie sich mit einem User Kontakt wĂŒnscht oder nicht!

Design und Bedienbarkeit

Das Design ist hochwertig und ansprechend, es erinnert an einen Bienenstock und soll wahrscheinlich auf die Vorteile der Nutzung fĂŒr Frauen hinweisen. Die App ist sehr leicht zu bedienen und hat kaum ablenkende Extra-Funktionen. 

bumble anmeldung

Profilerstellung

anmelden fb

Die Anmeldung und Profilerstellung funktioniert auch hier nur ĂŒber einen gĂŒltigen Facebook-Account. Sobald der Nutzer der App den Zugriff auf die Facebook Daten gewĂ€hrt, werden alle nötigen Informationen und Daten vom Facebook-Profil gezogen. GetĂ€tigte Eingaben wie z.B. mit welchem Geschlecht man connected werden will, können jederzeit nachtrĂ€glich geĂ€ndert werden. Auch die freigegebenen Bilder können nach der Anmeldung aussortiert werden. So kann gewĂ€hrleistet werden, dass nicht alle Bilder die in Facebook publiziert wurden, auch auf Bumble zu sehen sind.

Wie funktioniert Bumble?

wie funktioniert bumble

Von der Bedienung ist Bumble Tinder sehr Ă€hnlich. Es werden einem Mitglieder vorgeschlagen, die man entweder nach links (uninteressant) oder nach rechts (interessant) "wischen" kann. Die App zeigt einem vor allem Mitglieder, die sich in der NĂ€he befinden. Der Radius kann selbst eingestellt werden.
Bei einer "Verlinkung" (also wenn beide User sich interessant finden), muss die Frau innerhalb von 24 Stunden den ersten Schritt machen und den Mann anschreiben. MĂ€nner haben keine Möglichkeit einer ersten Kontaktaufnahme. Sollte die Frau jedoch innerhalb von 24 Stunden keine Kontaktaufnahme in die Wege leiten, verfĂ€llt die Verlinkung.

Abgelaufene Verlinkungen können nicht mehr "zurĂŒckgeholt" werden. Damit wollen die App-Betreiber sicherstellen, dass man die App regelmĂ€ssig nutzt. "Verwischt" man sich mal, können die ausgewĂ€hlten User insgesamt 3x zurĂŒckgeholt werden. Das funktioniert ganz einfach durch SchĂŒtteln des Smartphones. Es ist auch möglich Verlinkungen um 24h zu verlĂ€ngern wenn man sich noch nicht sicher ist, ob man antworten möchte.

Warum können nur Frauen den Kontakt zu MÀnnern aufnehmen?

vorschlaege

So soll gewĂ€hrleistet werden, dass MĂ€nner sich mehr MĂŒhe geben und den Kontakt mehr zu schĂ€tzen wissen. 
Bei den Bildern wird zusĂ€tzlich zum Alter der Arbeitsplatz mit eingeblendet, damit man ein vollstĂ€ndigeres Bild der Person erhĂ€lt. Ausserdem sollen bei verschickten Bildern Wasserzeichen fĂŒr mehr Sicherheit sorgen.

VIP Status - der Vibee Bereich

vibee

Der Vibee Bereich ist eine Art Auszeichnung fĂŒr nette und engagierte User. Die Zusatzfunktion kann nicht einfach dazu gekauft werden. In den Vibee Bereich bzw. die Community wird man erst aufgenommen, wenn man engagiert, freundlich und sichtlich aktiv im Portal ist. Das wird anhand eines Algorithmus gemessen und nach Anfrage des Nutzers geprĂŒft. ErhĂ€lt man den Vibee Status, kann man mit anderen ausgewĂ€hlten Usern Kontakt aufnehmen. Hier sollen dann die letzten schwarzen Schafe aussortiert werden. Schönes Zusatztool und vor allem fĂŒr User nĂŒtzlich, die es wirklich ernst meinen.

Beehive - Bumble Blog und Events

Mit Beehive hat Bumble sein kleines Universium ĂŒber die App hinaus erweitert. Hier liefert Bumble nicht nur spannende Artikel rund ums Thema Dating und interviewt Promis und Influencer zur App, sondern prĂ€sentiert auch spannende Events, bei dem sich Bumble-Nutzer gleich in der Offline-Welt kennenlernen können. Bumble gelingt es, auch ausserhalb des Smartphones bei den Menschen prĂ€sent zu sein, so trifft man die Street-Teams z.B. auf der Berliner Fashion Week oder entdeckt Events "Chez Moi" in MĂŒnchen, eine Dinner-Reihe.

Persönliche Empfehlung

Lisa
Welche Dating Seite ist die richtige fĂŒr dich?

Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Kosten und Preise

Dauer / Credits / CoinsKostenGesamt
Premium Mitgliedschaft
1 Woche9.50 CHF / Woche9.50 CHF
1 Monat26.00 CHF / Monat26.00 CHF
3 Monate17.00 CHF / Monat51.00 CHF
6 Monate13.50 CHF / Monat81.00 CHF
bumble preise
Kostenlose Services
  • Anmelden
  • Andere User matchen
  • Nachrichten senden und empfangen
Kostenpflichtige Services
  • Bumble ist gĂ€nzlich kostenfrei nutzbar

Fazit

Eine coole Alternative fĂŒr Frauen zu Tinder. Der erste blöde Anmachspruch eines Mannes ist somit schon mal von vorherein ausgeschlossen. Das man seine Facebook-Daten bei der Anmeldung preisgeben muss und es leider nur in GrossstĂ€dten wie Berlin und MĂŒnchen ein paar Mitglieder gibt, machen die App nur sehr begrenzt nutzbar.

Du hast noch Fragen? Frag uns!

Bitte stelle deine Frage.
Bitte gib deinen Vornamen an.

Vielen Dank fĂŒr deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

Teile deine Bumble Erfahrung

Leider gibt es noch keine Erfahrungsberichte ĂŒber Bumble. Sei der/die Erste und teile deine Erfahrungen mit anderen:

Ich bin:
Bitte wÀhle eine der Optionen.
Ich suche:
Bitte wÀhle eine der Optionen.
Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
Bitte gib dein Alter an.
Bewerte Bumble:
Bitte bewerte Bumble
Bitte gib an ob du Bumble weiter empfehlen wĂŒrdest.

Vielen Dank fĂŒr deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen PrĂŒfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

Infos

Unternehmen:Bumble Trading Inc
Adresse:1209 Orange Street, Wilmington, Delaware, USA