Die Kostenfakten bei meet2cheat

  • Frauen haben keinerlei Kosten
  • Männer zahlen von Anfang an
  • keine Karteileichen dank regelmässiger Sortierung
  • manuelle Kündigung ist nötig
  • diskrete Abbuchung der Kosten

Die Kosten bei meet2cheat

Dauer / Credits / Coins Kosten pro Monat Gesamt
Männer
3 Monate59.90 CHF / Monat179.70 CHF
6 Monate45.90 CHF / Monat275.40 CHF
12 Monate29.90 CHF / Monat358.80 CHF

Das ist kostenlos:

Kostenlose Services

Das ist kostenpflichtig:

Kostenpflichtige Services
  • Für Männer sind alle Features von meet2cheat kostenpflichtig.

Seitensprung gesucht - Singleparty vs. meet2cheat

Meet2cheat ist das ideale Portal für verheiratete Männer, die einen Seitensprung suchen. Genauso sah das auch Luis, als er sich für die Anmeldung entschieden hat. Da er bereits wusste, dass er gern auch einen zweiten und einen dritten Seitensprung geniessen würde, wählte er eine Jahresmitgliedschaft für 29.90 CHF pro Monat. Aller Anfang ist schwer und es hat bei Luis rund zwei Monate gedauert, bis er sein erstes Date gefunden hatte. Doch dann wuchsen seine Erfolgschancen enorm und er konnte innerhalb eines Jahres mehrere erotische Treffen geniessen. 

Rene weiss, dass längst nicht alle Besucher von Singlepartys die grosse Liebe suchen. Viele besuchen solche Events nur um ein Abenteuer zu finden. Was er allerdings übersehen hatte war die Tatsache, dass es meist Männer sind, die gern einen Seitensprung erleben möchten. Innerhalb eines Jahres besuchte Rene mehr als 25 Singlepartys und es ist ihm nicht einmal gelungen, den Wunsch nach Erotik zu befriedigen. Stattdessen sind ihm pro Party Kosten in Höhe von rund 40 CHF entstanden. 

Kostenzusammenfassung: 

Luis bezahlt pro Monat 29.90 CHF für seine Jahresmitgliedschaft.
Rene bezahlt pro Party 40 CHF mit steigender Tendenz. 

Lohnt sich die Anmeldung?

Sieben Gründe, warum du mit meet2cheat zum Erfolg kommen wirst

Dating und erfolgreiches Dating sind zwei ganz verschiedene Dinge. Längst nicht jeder Mann hat Erfolg, nur weil der Wunsch nach einem Date besteht. Meet2cheat bietet dir allerdings eine grundsolide Basis, um deinen Erfolg beim anderen Geschlecht zu steigern. Das funktioniert jedoch nur, wenn du bereit bist in dein Glück zu investieren. Was du dabei beachten musst und wieso auch du zu den Erfolgsmännern gehören kannst, haben wir dir zusammengefasst. 

1) Kosten für ein erfahrenes, seriöses Portal 

Jeden Monat bezahlen? Im ersten Moment wirkt eine solche Laufzeitmitgliedschaft abschreckend und so kommt es, dass viele Männer sich bei meet2cheat erst gar nicht darauf einlassen. Gelinde gesagt ist das Pech für diese Männer, aber Glück für dich. Die Kosten, die dir bei meet2cheat entstehen, investierst du in ein seriöses Portal mit jahrelanger Erfahrung. An welchem anderen Ort solltest du bessere Chancen auf ein Abenteuer mit dem anderen Geschlecht haben? 

2) Geiz schreckt Frauen ab

Eine Frau, die sich auf ein Abenteuer mit einem Mann einlässt, wählt den Partner genau aus. Geiz ist eine Eigenschaft, die Frauen jeglichen Alters überhaupt nicht schätzen. Wenn ein meet2cheat Mitglied zu geizig ist, um die angemessenen Kosten für eine Mitgliedschaft zu tragen, hat die Frau schon vor dem ersten Kontakt das Interesse verloren. Eine Frau schätzt es, wenn ein Mann bereit ist, indirekt in ein schönes Date mit ihr zu investieren. 

3) Frauenanteil überdurchschnittlich, dank Gratisdates für Damen 

Auch wenn es der Männerwelt gegenüber etwas ungerecht erscheinen mag, dürfen Frauen alle Funktionen von meet2cheat gratis benutzen. Das soll aber keine Benachteiligung von Männern sein, sondern zu einem ausgeglichenen Männer- und Frauenanteil führen. Mit Erfolg, denn der Frauenanteil liegt kaum zehn Prozent niedriger als der Anteil an flirtwilligen Herren. 

4) Mit Gutscheinen lassen sich Kosten sparen

Du möchtest meet2cheat so günstig wie möglich und nur so teuer wie nötig nutzen? Dann solltest du die Website Gutscheine.ch zu deinen Favoriten zählen. Hier werden dir immer wieder neue Gutscheincodes präsentiert, mit denen du dein Abonnement günstiger kaufen kannst. Doch auch wenn gerade kein aktueller Gutschein zu haben ist, lohnt sich die Investition bei meet2cheat durchaus. Die Preise sind fair strukturiert und nicht überteuert. Für das, was du bezahlst, bekommst du angemessene Leistungen geboten. 

5) Kündigung direkt nach Abschluss möglich 

Ob im Fitnessstudio oder beim Handyanbieter, viele Schweizer haben schon einmal vergessen, ihren Vertrag zu kündigen. Das ist ärgerlich, wenn nach der Laufzeit kein Bedarf mehr besteht. Damit dir das bei meet2cheat nicht passiert, solltest du direkt nach Kauf deines Abonnements wieder kündigen. Das kannst du bequem über deinen Account oder einfach per Fax oder Briefpost beim Anbieter. Dein Account wird solange in der Datenbank geführt, wie deine aktuelle Mitgliedschaft läuft, danach kannst du manuell verlängern, wenn du das möchtest. 

6) Anonymität dank diskretem Buchungstext

Auch verheiratete Männer und Frauen nutzen meet2cheat. Viele von ihnen benutzen ein gemeinsames Bankkonto mit dem Partner oder dieser hat zumindest Einsicht in die Kontoauszüge. Damit der Seitensprung nicht durch eine verfängliche Abbuchung enttarnt wird, benutzt meet2cheat beim Einzug der Kosten einen neutralen Buchungstext. Ohne Entdeckungsgefahr fühlt sich die Investition gleich viel angenehmer an. 

7) Gleichgesinnte Menschen haben mehr Erfolg

Es ist bereits hinlänglich bekannt, dass Offline-Dating oftmals wesentlich teurer ist, als die Nutzung einer Premium-Mitgliedschaft bei einem Datingportal. Doch auch um die Chancen ist es online oft deutlich besser bestellt. Das liegt an mehreren Gründen, zu einem Hauptteil aber daran, dass sich bei meet2cheat beispielsweise nur solche Menschen treffen, die Lust auf ein erotisches Date haben. Mit gleichgesinnten Personen lässt sich schneller ein Abenteuer erleben, daher lohnt sich die Investition. 

Unser Fazit

Wird meet2cheat direkt mit anderen Anbietern verglichen, befinden sich die Kosten im angemessenen Rahmen. Auch wenn es auf viele Männer abschreckend wirkt, dass sie direkt von Beginn an zahlen müssen, ist das in der Praxis bei anderen Portalen nicht anders. Eine Schnuppermitgliedschaft auf einem Datingportal nutzt niemandem etwas, denn ohne die Nachrichtenfunktion sind keine Kontakte möglich.

Weitere Informationen zu Meet2cheat:

Meet2cheat Test