Die Kosten bei The Casual Lounge

  • Nachrichten schreiben kostenlos, nur lesen kostet Geld
  • Karteileichen werden zielstrebig gelöscht
  • Frauen nutzen alle Funktionen kostenlos
  • mehr Frauen als Männer angemeldet
  • Premium-Nutzer erhalten ideale Kontaktvorschläge

Die Kosten

Dauer / Credits / Coins Kosten pro Monat Gesamt
VIP-Mitgliedschaft für Männer
3 Monate99.95 CHF / Monat299.85 CHF
6 Monate79.95 CHF / Monat479.70 CHF
12 Monate59.95 CHF / Monat719.40 CHF

Ist The Casual Lounge teuer oder günstig?

Im Preisvergleich mit anderen Anbietern ist The Casual Lounge im oberen Mittelfeld.
Jetzt kostenlos ausprobieren

Das ist kostenlos:

Kostenlose Services

Das ist kostenpflichtig:

Kostenpflichtige Services
  • alle Nachrichten lesen
  • uneingeschränkte Kommunikation
  • private Bilder sehen

Erotisches Date finden - The Casual Lounge oder Cocktailbar?

Miros Wunsch ist ein erotisches Abenteuer, ohne damit weitere Verpflichtungen einzugehen. Er schliesst sich The Casual Lounge an und schreibt Nachrichten an einige Frauen. Anschliessend wählt er eine Premium-Mitgliedschaft aus, die über 12 Monate läuft und ihn monatlich 59.95 CHF kostet. Es gibt zwar leider keine Ratenzahlungsfunktion, doch Miro ist überzeugt vom Angebot und gern bereit die Kosten in Höhe von 719.40 CHF für ein Jahr zu tragen. Nach sechs Wochen stellen sich erste Erfolge ein und acht Wochen nach seiner Registrierung hat Miro das erste Date. 

Marco wählt den Outdoor-Weg, er besucht regelmässig Cocktailbars als Single und versucht dort mit Frauen in Kontakt zu kommen. Aus dem Grund hat er sich ein attraktives Outfit für einen Preis von 80.00 CHF zugelegt. Innerhalb eines Jahres besucht er 24 mal eine solche Bar. An jedem Abend entstehen ihm Kosten in Höhe von rund 40 CHF, manchmal kommen Taxikosten hinzu. Ein Abenteuer konnte er während eines Jahres geniessen, sonst knüpfte er nur lose Kontakte ohne Option auf mehr. Hochgerechnet hat Marco Kosten in Höhe von 960.00 CHF pro Jahr für Getränke, plus 80 CHF für sein Outfit. 

Gesamtkosten im Überblick:

Miro entstehen für ein Jahr Kosten in Höhe von 719.40 CHF. 
Marco entstehen pro Jahr Kosten in Höhe von 1040.00 CHF 

Lohnt sich eine Premium-Mitgliedschaft bei The Casual Lounge?

Zugegeben, die Gesamtsumme für die einjährige Mitgliedschaft bei Casual Lounge ist hoch und wirkt auf den ersten Blick abschreckend. Das relativiert sich jedoch schnell wenn man bedenkt, welche Chancen sich innerhalb eines Jahres eröffnen. Versucht ein Mann in dem gleichen Zeitraum Frauen im Alltag, beim Ausgehen oder auf Partys kennenzulernen, entstehen fast immer weitaus höhere Kosten. Dazu kommt, dass die Erfolgschancen auf einem erfahrenen Portal wie Casual Lounge deutlich höher liegen. Es gibt somit gute Gründe, warum sich die Mitgliedschaft und die erhöhten Kosten bei diesem Anbieter lohnen. 

  • Onlinedating ist günstiger als Offlinedating 
  • durch Partnervorschläge direkt passende Personen kennenlernen
  • höchster Frauenanteil bei Casual Lounge
  • Nachrichten lesen ist nur mit Abo möglich 
  • die Kosten beinhalten einen hochwertigen Service


"Das ist mir zu teuer". So denken einige Männer und verzichten deswegen auf ihre Premium-Mitgliedschaft bei Casual Lounge. Ihnen entgehen damit beste Chancen, die Wünsche nach einem prickelnden Abenteuer in die Tat umzusetzen. Häufig wird nicht bedacht, dass es in der Praxis viel teurer ist, eine Frau in einer Bar oder zu einer anderen Gelegenheit kennenzulernen. Natürlich ist ein einzelner Abend in der Cocktailbar weitaus günstiger, als eine Jahresmitgliedschaft bei Casual Lounge. Hochgerechnet jedoch auf die Anzahl der Tage, die eine Premium-Mitgliedschaft genutzt werden kann, ist der Onlinedatinganbieter ein Schnäppchen. 

Während die meisten Casual Dating Portale ihre Nutzer buchstäblich ins "kalte Wasser" werfen und sie selbst über die Suchfunktion nach interessanten Menschen schauen müssen, bietet Casual Lounge einen besonderen Service. Hier werden dir Frauen vorgestellt, die zu deinen Angaben passen. Auf die Weise erhöhen sich deine Chancen stark, dass du passende Personen für reale Dates triffst. Natürlich hast du als Premium-Mitglied die Möglichkeit all deine Wünsche zu formulieren und bekommst entsprechende Vorschläge. Die Frauen von Casual Lounge wiederum haben freie Wahl und dürfen sich alle Männer auf dem Portal anschauen und kontaktieren. 

Überraschend hoch ist der Frauenanteil bei diesem Anbieter, so dass deine Chancen als Premium-Mitglied noch einmal steigen. Bist du nur Basismitglied, kannst du zwar Nachrichten an deine Kontaktvorschläge verschicken, jedoch ihre Antwort nicht lesen. Ein recht einmaliges Konzept, mit dem Casual Lounge besondere Fairness beweist. Du wirst nicht vor der Kontaktaufnahme oder vor den Partnervorschlägen zum Abschluss einer Mitgliedschaft gedrängt. Du hast die Möglichkeit zunächst abzuwarten, wie viele Frauen überhaupt auf dich reagieren. Du kannst wenn du möchtest solange warten mit dem Abschluss deiner Premium-Mitgliedschaft, bis du spannende Post erhalten hast. Doch Achtung: Männer, die länger als vier Wochen nur als Basismitglied aktiv sind, werden aus der Kartei gelöscht. 

Die höheren Kosten des Portals rechtfertigen sich dadurch, dass ein excellenter Service geboten wird. Insbesondere beim Casual Dating ist es wichtig, dass sich auch Frauen auf einer Website wohlfühlen. Eine zu stark sexualisierte Präsenz schreckt Frauen ab, Niveau ist daher einer der Grundsteine von Casual Lounge. Der Erfolg des Konzepts kann sich mit einem höheren Frauenanteil sehen lassen. 

Welche Zahlungsbesonderheiten gibt es bei The Casual Lounge?

Um deine Kosten bei The Casual Lounge zu entrichten, hast du mehrere Möglichkeiten. Du kannst den Betrag bequem von deiner Kreditkarte abbuchen lassen oder manuell überweisen. Die manuelle Überweisung hat für dich den Vorteil, dass kein Abbuchungstext auf deinem Kontoauszug entsteht. Doch auch bei der Zahlung mit der Kreditkarte wird Diskretion gewahrt und eine neutrale Firma erscheint als Abbucher. 

Tipp: Es gibt mittlerweile aufladbare Kreditkarten bei Tankstellen zu kaufen. Diese bestückst du mit Guthaben und kannst sie dann für den Kauf deiner Premium-Mitgliedschaft bei The Casual Lounge einsetzen. Auf diese Weise gelingt eine vollkommen anonyme Bezahlung. 

Gibt es versteckte Kosten oder sollte ich auf etwas achten?

The Casual Lounge kann sich nicht nur mit einer hohen Erfolgsrate, sondern auch mit Fairness rühmen. Versteckte Kosten gibt es bei diesem Anbieter nicht. Stattdessen kannst du im Vorfeld sehen, wie teuer dich die einzelnen Mitgliedschaften zu stehen kommen. Du erfährst auch direkt, dass eine Ratenzahlung bedauerlicherweise nicht möglich ist. Wenn du eine Laufzeit auswählst, musst du den gesamten Betrag im Vorfeld bezahlen. 

Wichtig ist, dass du die automatische Laufzeitverlängerung nicht ausser Acht lässt. Wenn du deinen Tarif nicht kündigst, erneuern sich die Kosten für eine zweite Laufzeit. Du musst deine Kündigung schriftlich einreichen, hierfür eignet sich beispielsweise der Weg per Fax. 

Sind die Kosten gerechtfertigt und angemessen?

Verglichen mit einigen anderen Anbietern sind die Kosten bei The Casual Lounge höher. Gerechtfertigt oder nicht? Wir sind zur Ansicht gelangt, dass die Kosten dieses Anbieters fair gestaltet und in Anbetracht der zahlreichen Möglichkeiten gerechtfertigt sind. Du wirst hier nicht vor eine lange Liste an Mitgliedern gesetzt und musst quasi blind heraussuchen, wer zu dir passt. Du hast stattdessen den grossen Vorteil, dass dir perfekt passende Partnervorschläge präsentiert werden, mit denen du direkt Kontakt aufnehmen kannst. Im Schnitt verkürzt sich dadurch die Zeit bis zum ersten Date und die Erfolgsrate erhöht sich.

Weitere Informationen zu The Casual Lounge:

The Casual Lounge Test