Parship: Versteckte Kosten? Hier nicht!

Lange Vertragslaufzeiten, unklare Kündigungsfristen und die Angst vor verborgenen Kosten bereiten jedem Single, der sich online auf die Partnersuche begibt, Sorgen. Jedoch kann man bei Parship getrost sein, dass das drin ist, was draufsteht. Wir haben für dich alles zu Kosten und zu Tricks, wie du sparen kannst, zusammengestellt.

versteckte Kosten?

Das sind die Kosten bei Parship im Überblick

Dauer / Credits / Coins Kosten pro Monat Gesamt
Premium-Mitgliedschaft (tagesaktuelle Preise bei zu-zweit.de einsehen)
6 Monate69.90 CHF / Monat419.40 CHF
12 Monate52.90 CHF / Monat634.80 CHF
24 Monate39.90 CHF / Monat957.60 CHF

Ist Parship teuer oder günstig?

Im Preisvergleich mit anderen Anbietern ist Parship im oberen Mittelfeld.
Jetzt kostenlos ausprobieren

Kostenvergleich mit anderen Datingportalen

Parship liegt preislich auf gehobenem Niveau, kann aber mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. 

Im Vergleich zur Konkurrenz liegen die Preise von Parship im soliden Mittelfeld. In Sachen Erfolgsrate liegt der Datingriese allerdings sehr weit vorne. Was nutzen geringe Kosten, wenn eine ebenso geringe Erfolgschance vorhanden ist?

Auch wenn die Kostenhöhe relativ deckungsgleich mit anderen Portalen auf hohem Niveau ist, kann sich dieses Datingportal durch eine hohe Transparenz und durch fehlende versteckte Kosten behaupten. 

Das ist kostenlos:

Kostenlose Services
  • Anmeldung / Fragebogen ausfüllen
  • Online-Testauswertung deiner Persönlichkeit
    ?
    Erhalte eine Interpretation und eine kurze Auswertung deines Persönlichkeitstests.
  • Partnervorschläge (inklusive Infos darüber wie gut ihr zueinander passt)
    ?
    Erhalte Partnervorschläge inklusive der Ergebnisse aus dem Vergleich der beiden Persönlichkeitstests.
  • Profile anderer Mitglieder ansehen
  • Kontaktgesuche als Lächeln oder Spassanfrage sofort verschicken
    ?
    Suche Kontakt zu anderen Mitgliedern indem du vier Fragen stellst oder ein virtuelles Lächeln (eine Art Antipp-Funktion) versendest.
  • Smartphone-App
  • Jetzt kostenlos ausprobieren

Das ist kostenpflichtig:

Kostenpflichtige Services
  • Foto-Tausch mit Kontaktvorschlägen
  • Kontaktgesuche anderer Mitglieder lesen
  • Auf Kontaktgesuche reagieren
  • Partnerschafts-Persönlichkeitsgutachten (Wer passt gut zu mir)
  • Unbegrenzt kommunizieren
  • Regionale Umkreissuche
  • Partnersuche nach Interessenfilter
  • Vollständige Besucherlisten
    ?
    Auf dieser Liste kannst du alle Mitglieder einsehen, die sich dein Profil angesehen haben und dich interessant fanden.
  • Nutzung der Parship-Messenger-App

Kostenfakten bei Parship: 

  • keine bösen Überraschungen durch versteckte Kosten 
  • Transparenz hat bei Parship oberstes Gebot 
  • trotz gehobenen Preisniveaus ein top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • wesentlich geringere Kosten als bei der Outdoor-Partnersuche
  • keine Fakes dank Premium-Mitgliedschaft bei Parship 

Hugo und Enzo suchen eine Partnerin

Kosten sind nie toll, aber manchmal lohnen sie sich und manchmal nicht. Hugo hat sich entschlossen eine Frau zu suchen. Dafür möchte er sich bei einem Yogakurs anmelden, schliesslich gibt es da Damen wie Sand am Meer. Er bezahlt pro Monat 100 CHF für den Kurs, dafür geht er viermal ins Studio. Hinzu kommen Kosten für eine Yogamatte und eine knackige Hose, in der sein Po gut zur Geltung kommt. Nach einem Monat zieht Kurt eine ernüchternde Bilanz. Sein Muskelkater ist zwar endlich abgeheilt, aber eine Frau hat er noch nicht mal annähernd gefunden. Auch beherrscht er bis heute nicht eine einzige Yogafigur richtig und die Matte ist in den Untiefen seines Kellers verschwunden.

Gesamtkosten: ca. 160 CHF

Ergebnis: nach wie vor Single

Enzo ist ebenfalls auf der Suche nach einer Frau und entscheidet sich nach längerer Überlegung für Parship. Er bucht gleich eine Premiummitgliedschaft und hat damit alle Funktionen freigeschaltet. Zusatzkosten? Nicht bei Parship. Nach einem Monat hat Enzo das erste Date, allerdings springt der Funke nicht über. Nach diesem Monat ist Enzo mit Parship zufrieden, nicht aber mit seinem Erfolg. Er hat seine Aktivität im Portal schleifen lassen, nur selten reingeschaut, wenig geschrieben. Nachdem er das verändert, hat er innerhalb weniger Tage interessante Kontakte. 

Es dauert insgesamt vier Monate bis Enzo auf Emilia trifft, die beiden sich verlieben und eine feste Beziehung eingehen. 
Ergebnis: nach vier Monaten glücklich in einer Beziehung

Parship Hugo
Parship Enzo

Warum ist eine Premium-Mitgliedschaft sinnvoll?

Niemand gibt gern Geld aus, das ist in allen Bereichen des Lebens so. Falsche Vorurteile lauten dahingehend, dass kostenpflichtige Partnervermittlungen gar unseriös sind. Das ist jedoch alles Unsinn, denn eine gute Dienstleistung darf natürlich Geld kosten. Allein die Bereitstellung der Plattform, die Wartung des Servers und die Gehälter der Kundendienstmitarbeiter bringen jeden Monat immense Kosten für den Betreiber mit sich. 

Kostenlose Portale verleiten viele Fakes zu einer Anmeldung, schliesslich kostet es nichts. Bei Parship hingegen entstehen Kosten, aber dafür keine Fakes. Wer würde für ein Fake-Profil Geld bezahlen? 

Als Premium-Kunde hast du natürlich nicht nur Kosten, sondern auch einige Annehmlichkeiten. Du kannst sämtliche Funktionen des Portals nutzen und der Support steht dir stets zur Verfügung. Probleme lassen sich mit einem guten Kundendienst umgehend klären und wenn es doch einmal zu längerfristigen Problemen kommt, gibt Parship nicht auf, sondern klärt die Sorgen der Kunden. 

Sag ja zu einer Premium-Mitgliedschaft, denn:

  • du erhältst erstklassigen Support
  • du triffst auf echte Singles, nicht auf Fakes
  • deine Chancen auf Erfolg sind höher als im Reallife
  • deine Kosten bei der gezielten Suche sind niedriger als im Reallife
  • hohe Transparenz, keine versteckten Kosten

Welchen Vorteil bringt ein Abo für mich mit?

Wenn du bei Parship als Mitglied registriert bist, kannst du deine Mitgliedschaft direkt im Abo buchen. Das hat für dich den Vorteil, dass du das Rundum-Sorglos-Paket kaufst. Du zahlst beispielsweise einmal alle sechs Monate deinen Betrag und kannst so lange und so oft auf die Suche gehen, wie du möchtest. 

Als zahlender Kunde zeigst du den anderen Mitgliedern, dass du es ernst mit der Suche meinst. Besonders Frauen beantworten Anfragen von Basis-Mitgliedern meist nicht, denn dahinter könnte sich zu leicht ein Fake verbergen. 

Beim Zahlen gilt natürlich immer: So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Auch bei einem Anbieter wie Parship lassen sich Kosten sparen. 

1) Der Jahreszeiten-Trick 

Frühling, Sommer, Herbst und Winter - alles Jahreszeiten, doch was haben die mit Parship zu tun? Ganz einfach, statistisch gesehen suchen im Winter mehr Menschen nach einem Partner als im Sommer. So kann es passieren, dass die Preise im Sommer günstiger sind, weil Parship natürlich mehr Mitglieder gewinnen möchte. Manchmal passiert es sogar, dass du in weniger gut besuchten Monaten einen Rabatt auf deine ersten Mitgliedschaftsmonate bekommst. 

2) Rabatte gibt es zwischendurch 

Parship schätzt es sehr, wenn Kunden langfristig eine Bindung zum Unternehmen aufbauen. Natürlich ist es im Sinne aller Beteiligten wenn das Abo gekündigt wird, weil ein Partner gefunden wurde. Dauert dies aber länger, gewährt Parship Stammkunden immer mal wieder einen Rabatt. Tipp: Achte auf den regelmässigen Newsletter, der von Parship versendet wird. 

3) Gutscheine.ch im Auge behalten 

Das Gutscheinportal Gutscheine.ch solltest du immer im Auge behalten, wenn du bei Parship satte Rabatte einfahren möchtest. Je nach Angebot kannst du so bis zu 50 Prozent sparen. Wenn einmal kein Gutschein vorhanden ist, kann es sich lohnen, einfach noch zwei, drei Wochen mit der Anmeldung zu warten. Besonders für Neukunden gibt es häufig Vergünstigungen. 

4) Lange buchen, wenig bezahlen 

Eine enorme Summe kannst du einsparen, wenn du dich gleich für ein Langzeitabonnement bei Parship entscheidest. Während die sechsmonatige Mitgliedschaft deutlich teurer ist, zahlst du bei einer 24-monatigen Laufzeit im Schnitt nur die Hälfte. Solltest du deinen Wunschpartner gefunden haben, kannst du deinen Vertrag entsprechend der Kündigungsfrist auflösen. 

5) Februar als super Sparmonat

Passend zum Tag der Liebe ging der Datingriese am Valentinstag ins Rennen. So hat es sich eingebürgert, dass der Betreiber jedes Jahr im Februar mit satten Rabatten und Angeboten um Neukunden wirbt. Wenn du also nicht unbedingt sofort die grosse Liebe finden möchtest und etwas Zeit hast, lohnt sich der Februar als Anmeldemonat besonders. 

Wie flexibel sind die Kosten?

Die Kosten bei Parship variieren je nach Laufzeit deines Tarifs. Wenn du die längste Laufzeit auswählst, sind die Kosten deutlich geringer, als wenn du nur für einen kurzen Zeitraum buchst. 

Die Intensität deiner Nutzung beeinflusst die Kosten jedoch nicht. Selbst wenn du 1000 Nachrichten pro Monat verschickst, musst du zu keinem Zeitpunkt mehr bezahlen als deinen Grundtarif. 

Kann ich diskret bezahlen?

Um deine Mitgliedschaft bei Parship bezahlen zu können, musst du entweder eine Kreditkarte besitzen oder der Banklastschrift zustimmen. Alternativ steht nur noch Paypal zur Verfügung. Vollkommen anonym bist du bei der Bezahlung daher nicht, Parship bucht jedoch unter einem neutralen Verwendungszweck ab und niemand erkennt den Ursprung deiner Zahlung auf dem Bankauszug. 

Ich bin alleinerziehend, bekomme ich Vergünstigungen?

Bei Parship gilt das Motto, dass alle Kunden gleich sind. Ob alleinerziehend oder nicht spielt hier keine Rolle. Wenn du trotzdem sparen möchtest, einfach auf Angebote oder Rabatte achten, hier gibt es manchmal gute Schnäppchen für Neukunden. 

Dauerhaft kostenfreie Datingportale - wie realistisch ist das?

Werbungen von Portalen, die eine dauerhaft kostenfreie Nutzung anbieten, kannst du getrost ignorieren. Kein Portal hat die Mittel, um dir ohne Kosten eine funktionierende Plattform zur Verfügung zu stellen. Server, Mitarbeiter, Wartungen - all das kostet Geld und all das sind Leistungen, die vom Kunden mitfinanziert werden sollten. Merke dir daher: Ein seriöses Portal wie Parship kostet immer Geld, dafür wird dir aber auch ein funktionierender Service geboten. 

Welchen Vorteil bringt ein Abo für mich mit?

Wenn du bei Parship als Mitglied registriert bist, kannst du deine Mitgliedschaft direkt im Abo buchen. Das hat für dich den Vorteil, dass du das Rundum-Sorglos-Paket kaufst. Du zahlst beispielsweise einmal alle sechs Monate deinen Betrag und kannst so lange und so oft auf die Suche gehen, wie du möchtest. 

Als zahlender Kunde zeigst du den anderen Mitgliedern, dass du es ernst mit der Suche meinst. Besonders Frauen beantworten Anfragen von Basis-Mitgliedern meist nicht, denn dahinter könnte sich zu leicht ein Fake verbergen.