Unser Testbericht:

Planetromeo - Das Portal für Gay-Männer im Test Planetromeo: Social Dating Network für Schwule im Tests

Planetromeo, ehemals Gayromeo, ist eine der grössten Dating-Seiten für homosexuelle Männer, Bisexuelle und Mitglieder der Transgender-Community. Der Fokus der Seite ist vor allem auf Männer ausgelegt, die ebenfalls Männer suchen. Planetromeo hat sehr viele Nutzer und extra Features, wie Veranstaltungsinfos und Reiseangebote. Wir haben uns die Seite für euch mal näher angesehen.

Neumitglieder bei PlanetRomeo im November 2020 im Vergleich

Hier siehst du, wie sich die Mitgliederzahlen bei PlanetRomeo im Vergleich zu anderen Anbietern entwickeln

Parship kostenlos testen

Mitglieder-Aktivität bei PlanetRomeo im November 2020 im Vergleich

So aktiv sind die Mitglieder bei PlanetRomeo im Vergleich zu anderen Anbietern

BDSM.com kostenlos testen

Bei PlanetRomeo anmelden

Planetromeo Home

Die Anmeldung bei Planetromeo ist einfach und schnell abgeschlossen. Die einzelnen Schritte sind leicht verständlich, allerdings ist das Design und die Bedienoberfläche der Website einerseits unübersichtlich, andererseits was moderne Ansprüche anbelangt in puncto Design definitiv veraltet. 

Wenn man sich anmelden will, wählt man zuerst sein Accountnamen und dann den Profiltypen. Es gibt verschiedene Profilvarianten: Man kann sich als Privatperson, als Escort, als Club oder als Guide anmelden und so die verschiedenen Features von Planetromeo nutzen.

Als Club kann man Veranstaltungen und Gruppen erstellen und teilen, Guides sind Firmen, die dann ins Planetromeo-Branchenverzeichnis aufgenommen werden.

Wenn man sich als Privatperson anmeldet wird eine Landkarte mit der derzeitigen Umgebung angezeigt. Nach Angabe des Wohnortes  kann man auch den Standort angeben, um andere Romeos aus der Umgebung kennenlernen zu können. Es empfiehlt sich hier jeweils die (nächstgrössere) Stadt zu nehmen und anzeigen zu lassen.

Im nächsten Schritt bei der Anmeldung als Privatperson, werden die üblichen Daten wie Alter, Grösse, Gewicht und körperliche Eigenschaften abgefragt, aber auch Vorlieben und Neigungen sowie Interessen und Fetische. Man kann auch angeben in welchem Altersbereich und Umkreis sich die anderen Romeos befinden sollen.

Nach der Registration erhält man einen Link zur Profilverifizierung und ist schon angemeldet.

Planetromeo Anmeldung

Profil, Mitglieder und Nachrichten

Das Profil bei Planetromeo

Die Profile sind sehr umfangreich, neben Motto und Profilbeschreibung kann man auch Angaben über Körper (Grösse, Gewicht, Haare, Behaarung, Statur und Typ, etc.) und Geschlechtsorgane (Grösse in S/M/L/XL, Beschnitten/Unbeschnitten) machen. Darüber hinaus kann man sämtliche Neigungen und Fetische angeben, so sind die Wünsche und Erwartungen des Gegenübers sehr transparent.

Im Test sind uns einige Profile aufgefallen, die die Bilder ihres besten Stücks nicht zensiert oder im XXX-Bereich hochgeladen haben. Da es bei Planetromeo keine Altersverifizierung gibt, ist hier eine potenzielle Gefährdung jugendlicher nicht aus zu schliessen.

Profil Planetromeo

Mitglieder und Nachrichten

Bei Planetromeo herrscht reger Verkehr: Man wird sehr oft angeschrieben. Die Profilbeschreibungen sind aber manchmal weniger schön zu lesen: Viele sind auf der Suche nach schnellen, unverbindlichen Abenteuern und drücken das auch ungeniert aus. Die wenigsten wünschen Nachrichtenanfragen bezogen auf den Wunsch nach einem Flirt oder gar Gefühlen.

Allerdings gab es doch einige, die nur ein wenig Chatten wollten: Wir erhielten kaum obszöne Nachrichten, eher Komplimente oder ein einfaches "Wie geht es dir?". Einige Nutzer hatten auch normale Profile oder waren gar auf Freundschaften und Beziehungen aus.

Profilbesucher können einen "Fussabdruck" hinterlassen - diese kann man sich dann später ansehen, um mit Interessenten in Kontakt zu kommen.

Männerprofil Planetromeo
Posteingang Planetromeo

Extras

Mehr als nur ein Dating-Portal...

Bei Planetromeo kann man sich nicht nur kennenlernen, chatten und treffen: Planetromeo hat viele zusätzliche Bereiche, dazu gehört:

  • Der Health Support mit Infos zu safer Sex: Schreibe mit Spezialisten von Organisationen, die auf die Bedürfnisse und Belange von Männern ausgerichtet sind und dich beraten können
  • Informationen zu Veranstaltungen in der Nähe
  • Ein Magazin mit aktuellen Themen im Bereich LGBT
  • "User helfen Usern": Werde selbst Teil des Supports und stufe Bilder ein oder beantworte User-Anfragen
  • Kontaktanzeigen: Sieh dir Kontaktanzeigen an oder schreibe selbst eine für Urlaubs-/Hochzeitsbegleitungen oder Dates
  • Dating-Tipps: Einige Tipps rund ums Thema Gay-Dating sind auch auf Planetromeo nachzulesen

Mittlerweile gibt es auch eine Planetromeo-App, die es ermöglicht auch unterwegs mit anderen Romeos in Kontakt zu bleiben.

Persönliche Empfehlung

Lisa
Welche Dating Seite ist die richtige für dich?

Wir erstellen Dir eine kostenlose, persönliche Empfehlung

Mehr erfahren...

Kosten und Preise

Dauer / Credits / CoinsKostenGesamt
Plus-Mitgliedschaft
1 Monat9.54 CHF / Monat9.54 CHF
3 Monate7.41 CHF / Monat22.23 CHF
12 Monate5.29 CHF / Monat63.48 CHF
PlanetRomeo Preise
Kostenlose Services
  • Mitglieder ansehen und kontaktieren
  • Health Support und andere Extras nutzen
  • Veranstaltungen und Clubs ansehen und sich eintragen
  • Mitgliedersuche nach einigen Kriterien filtern
    ?
    Umgebungssuche, Alter, Haarfarbe, Grösse
Kostenpflichtige Services
  • XXX-Bereich einsehen
  • Werbefreie Nutzung
  • Bildersuche
  • Radarsuche
  • Mehr Filter bei der Mitgliedersuche
Zahlungsmöglichkeiten
  • Kreditkarte

Fazit

Gut finden wir, dass die meisten Funktionen kostenlos nutzbar sind und die Plus-Mitgliedschaft im durchaus erschwinglichen Bereich ist.

Insgesamt ist Planetromeo sehr beliebt und auch informativ. Es gibt viele Funktionen und die Berichterstattung im Magazin ist stets aktuell. Das Informationsangebot ist auch im Bereich sexuell übertragbarer Krankheiten sehr umfassend, hier ist man in Sachen Gesundheit und Vorsorge gut beraten.

Planetromeo ist eine sehr aktive und umfangreiche Gay-Community, die aber vor allem für erotische Dates und Flirts genutzt wird.  Was und wen man hier findet scheint allerdings Glückssache zu sein: Es scheint viele Draufgänger statt Romeos zu geben, die eher unverbindliche Kontakte suchen. Wer einen Partner sucht, wird hier nicht allzu schnell fündig werden.

Du hast noch Fragen? Frag uns!

Bitte stelle deine Frage.
Bitte gib deinen Vornamen an.

Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten.

Teile deine PlanetRomeo Erfahrung

Hier teilen echte Singles ihre Erfahrungen mit PlanetRomeo. Wenn auch Du deine Erfahrungen teilen willst, hast du hier die Chance dazu:

Ich bin:
Bitte wähle eine der Optionen.
Ich suche:
Bitte wähle eine der Optionen.
Bitte gib deinen Erfahrungsbericht an.
Bitte gib dein Alter an.
Bewerte PlanetRomeo:
Bitte bewerte PlanetRomeo
Bitte gib an ob du PlanetRomeo weiter empfehlen würdest.

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

PlanetRomeo Erfahrungsberichte

  • 51 Jahre
    26.10.2019

    Seit 2004 habe ich ein Profil beim PR. Damals war ich Mitte 30 jetzt bin ich Anfang 50. PR ist nicht die Seite um den Partner für das Leben zu finden ... (obschon das nicht völlig auszuschliessen ist) sondern eher um jemanden für den kurzen Flirt oder ein (mehr oder weniger) heisses Sexdate zu treffen - halt das, was schon immer ein Teil der schwulen oder bisexuellen Szene war und früher vor allem draussen beim Cruising stattgefunden hat. Wer Romantik und eine feste Beziehung sucht, der liegt beim PR falsch, der soll es besser bei Parship für Schwule o.ä. versuchen. Die Suche nach der schnellen Nummer und die teilweisen rauen Sitten gehören zum Gayromeo seit es ihn gibt. Ich bin weder dick noch hässlich aber da ich mit 50 nicht mehr zu der begehrten Altersgruppe der Zwanzig- bis Vierzigjährigen gehöre, nutze ich PR inzwischen hauptsächlich für die Kontaktaufnahme zu Männern, die ihre Dienste als Escort anbieten und dabei habe ich mit wenigen Ausnahmen positive Erfahrungen gemacht. Mit etwas Gespür und Erfahrung ist es ziemlich leicht die Falschen von den Echten und die Schlechten von den Guten zu unterscheiden. Dasselbe gilt übrigens auch für die zahlreichen Fake-Profile unter den normalen Usern. Die sind nun mal da, aber man muss kein Nobelpreisträger sein um die Spreu vom Weizen zu trennen. Die Faker sind selten schlau genug um ihren Status lange verbergen zu können. In der Regel merke ich schon beim ersten Profilbesuch oder bei der ersten Message, dass etwas nicht stimmt und wer blöd genug ist um auf einen Faker reinzufallen ist wohl selber schuld. «»

  • 68 Jahre
    14.10.2018

    War bisher sehr zufrieden und hatte viele geile Kontakte

Weitere Informationen zu PlanetRomeo:

Warum heisst GayRomeo jetzt PlanetRomeo?

Infos

Unternehmen:PLANETROMEO BV
Adresse:De Ruyterkade 7, 1013 AA Amsterdam, Niederlande